EJW Laufteam

Liebe Läuferinnen und Läufer,
gemeinsam wollen wir in diesem Jahr
zum ersten Mal als EJW-Laufteam am 01.07.17 am Auenwaldlauf
teilnehmen. Dies wird in Kooperation mit dem
Christlichen Sportverein Backnang und dem Lauftreff
Auenwald geschehen. Jeder/r Läufer/in sollte von
einem Sponsor/in unterstützt werden. Diese/r kann
dann für das Erreichen des Ziels einen Betrag festlegen.
Alle erlaufenen Euro kommen der dritten Jugendreferntenstelle
des EJW Backnang zu Gute, die der
Förderverein der EJW Backnangs finanziert.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen, jeder
Euro zählt!

Euer Runder Tisch Sport im Bezirk

Alle weiteren Infos und die Anmeldung findet ihr hier: Lauftteam 2017

Infos zum Auenwaldlauf http://www.lauftreff-auenwald.de

Jungschar XXL

Du warst noch nie in einer Jungschar oder bist schon lange
Teil davon oder irgendwo dazwischen? Wenn Du zwischen
6 und 12 Jahre alt bist, dann wollen wir mit dich zur Jungschar XXL am 27.03. in Oberbrüden einladen.
Wir werden eine Geschichte hören und außerdem ein großes
Spiel mit vielen Aktionen machen.

Wir freuen uns, wenn Du dabei bist!

Alle weiteren Infos gibt es hier: Jungschar XXL 2017

Die Jungschar XXL findet im Rahmen der Ökumenischen Kirchentage im Weissacher Tal statt.

Freizeiten 2017

Der neue Freizeitprospekt für 2017 ist da:

Freizeitprospekt 2017Im Sommer bieten wir folgende Freizeiten an:

Jungscharlager,
9-13 Jahre; 14.8. – 23.8. in Irndorf

Camp Soča in Slowenien,
14-17 Jahre; 30.7. – 13.8.

Vater-Kind-WE,
8-13 Jahre mit Vätern,
Abschnitt I : 12. – 14.5.
Abschnitt II : 19. – 21.5.

Freizeit ohne Koffer
6-12 Jahre; 8.8.-19.8.

Viel Spaß beim Stöbern.

Freizeit-Prospekt ejw Backnang 2017

Mitarbeiterwochenende 2017 „Viva la reformation“

martin-luther

Wir laden euch ganz herzlich zu unserem traditionellen Mitarbeiter-Wochenende in die Geislinger Mühle ein. Unser diesjähriges Thema ist „Viva la Reformation!“. Gemeinsam wollen wir vom 27.01.-29.01.17  Gemeinschaft genießen, spielen und etwas unternehmen. Wir wollen gemeinsam als Mitarbeitende am Samstagabend einen mittelalterlichen Kleinkunstabend genießen. Bitte überlegt euch dafür Beiträge (Lied, Poetry slam, Sketch, etc.) und schickt sie bis 20.01.17 an Anja (anja.faisst@ejw-backnang.de). Außerdem solltet ihr auf keinen Fall eure Verkleidung vergessen.

Das Mitarbeiter-Wochenende ist seit vielen Jahren eine tolle Möglichkeit, sich zu begegnen und nette Menschen zu treffen. Natürlich ist auch genügend Zeit zum Reden und für sonstige Aktivitäten. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bezirk sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid. Der Flyer liegt diesem Bezirksblättle bei.

Deine Jugendreferenten Jasmin, Danner und Anja

Flyer gibt es hier: ma-we-2017

Theologiewerkstatt wird verschoben!

Liebe Teilnehmende,

aufgrund mangelnder Teilnahme/Anmeldung/Interesse wird die Theologiewerkstatt leider verschoben. Die Inhalte werden im neuen Jahr aber erneut (und besser beworben) angeboten, weil es so wichtig ist, dass wir gemeinsam anfangen im Wort Gottes zu forschen.

Ich freu mich darauf, mit euch einzusteigen im neuen Jahr

Liebe Grüße
Euer Danner

Neuer Vorsitzender im Förderverein

Auf der letzten Sitzung des Fördervereins sollte der Vorstand neu besetzt werden, da Markus Munzinger, Nobert Barthold und Heiko Schwarz als Vorsitzende und Rechner des Fördervereins aufhören möchten.
Allerdings konnte mit Martin Bauer (im Jugendwerk schon lange bekannt als ‚Pumi‘) nur ein Kandidat für den ersten Vorsitzenden gefunden werden. Wenig erstaunlich, dass er von den Anwesenden auch einstimmig in das Amt gewählt wurde. Solange für den zweiten Vorsitzenden und den Rechner keine Kandidaten gefunden werden, bleiben die bisherigen Amtsinhaber kommissarisch im Amt.

Der neu gewählte erste Vorsitzende stellt sich vor:

pumi05Mein Name ist Martin Bauer, besser bekannt bin ich als ‚Pumi‘. Ich bin Jahrgang 1970 und wohne in Mannenberg.
Seit vielen Jahren bin ich im evangelischen Jugendwerk Backnang tätig, zuletzt auf Freizeiten und bei Veranstaltungen. Von 2005-2011 war ich auch im Vorstand des Jugendwerks.
Der Förderverein und die Finanzierung der dritten Jugendreferentenstelle ist mir wichtig, so dass ich mich jetzt im Vorstand des Fördervereins einbringen möchte. Bei dieser Aufgabe geht es zwar in erster Linie um das Werben von Spendern und das Auftreiben von Geldquellen.
Ich sehe das Ziel und die Motivation für die Arbeit am Ende jedoch darin, Möglichkeiten zu erhalten und zu eröffnen, dass junge Menschen von Gott erfahren und zu einem Leben mit ihm finden.